Sprachförderung in unserer Tageseinrichtung für Kinder

Verständigungsmittel

Sprache ist das grundlegende Verständigungsmittel zwischen den Menschen. Sprache ist Brücke in den zwischenmenschlichen Beziehungen und das wichtigste Medium, um mit anderen Menschen Kontakt aufzunehmen, Gefühle auszudrücken, Wünsche und Erwartungen zu formulieren, Erlebnisse zu verarbeiten und Erfahrungen auszutau-schen. Wer sich sprachlich gut ausdrücken kann, wird gehört und kann leichter seinen Platz in der Gesellschaft finden.

Orientierung an der Lebenssituation

Wir orientieren uns an der Lebenssituation der Kinder und nutzen diese als Ausgangspunkt für sprachliches Lernen. Dabei ist es hilfreich, wenn wir die aktuellen Fragen der Kinder aufgreifen und selbstverständlich, dass immer der jeweilige Entwicklungsstand berücksichtigt wird.

Die verschiedenen Ebenen von Sprache und Kommunikation werden von uns bei der Sprachförderung beachtet, wie Sprachverständnis, Artikulation, Wortschatz, Grammatik und Satzbau, die rhythmisch-melodische Ebene und die Gestik, Mimik, Körpersprache. In unserer Sprachförderung werden vielfältige Entwicklungsbereiche angesprochen: sowohl emotionale, kognitive und motorische Bereiche als auch die sinnliche Wahrnehmung. Die Versprachlichung der kindlichen Welterfahrung und des kindlichen Alltags sind grundlegende Bausteine unserer ganzheitlichen Sprachförderung.

Tägliche Übung

In der täglichen Kinderkonferenz üben/ trainieren unsere Kinder – sprechen, fragen, erzählen, Wünsche äußern, Kritik üben, Vorschläge machen, Lösungen suchen ... und den anderen zuhören.