Abenteuer Essen - Frühkindliche Ernährungsbildung

Das Projekt „Abenteuer Essen“ wurde von der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH im Rahmen der „Initiative Prävention“ gemeinsam  mit Unternehmen, Stiftungen und Krankenkassen ins Leben gerufen. Ziel ist es, Übergewicht und Folgeerkrankungen vorzubeugen. Hierzu werden die Kleinsten spielerisch für gesunde Lebensmittel und eine bewusste Ernährung begeistert.

Im Kindergartenjahr 2016/2017 hatten wir das Glück, über die Metropolregion Rhein-Neckar an dem Projekt „Abenteuer Essen“ teilzunehmen.

Frau Wiederich aus dem Kindergarten und Frau Wladarsch aus der Krippe  qualifizierten sich durch mehrere Fortbildungen zu Beauftragten für Ernährungsbildungen. Sie durften an unterschiedlichsten Veranstaltungen  zu dem Thema teilnehmen und führten die Kinder während dem ganzen Kindergartenjahr kontinuierlich und kindgerecht an das Thema heran.

Des Weiteren fand ein Elternabend mit einer Ernährungsberaterin, die auch als Mentorin bei Fragen dem Team  zur Seite stand, statt.

So wurden nicht nur Gerichte zubereitet, sondern auch die Herkunft der einzelnen Lebensmittel erarbeitet.

Es wurden alle Bereiche der Ernährungspyramide ( Milchprodukte, Getreide, Eier, Öle, Süßigkeiten, Obst, Gemüse, Süßigkeiten) mit den Kindern in Form von Genussreisen erarbeitet.

Dies sah zum Beispiel zum „Apfel und Karotte“ folgendermaßen aus:

Gestartet wurde mit einer Sinneserfahrung um die beiden Lebensmittel ausführlich kennenzulernen. Apfel und Karotte wurden mit allen Sinnen erkundet. Die Kinder durften daran riechen, sie ausgiebig befühlen und natürlich auch probieren. Dann wurde besprochen wo die Beiden wachsen und was man daraus herstellen kann.

Als nächsten Schritt fand ein Ausflug zum Dorfladen statt um alle nötigen Zutaten einzukaufen:

Die  letzten Punkte der Genussreise waren dann die Zubereitung einer leckeren Apfel-Möhren-Rohkost und natürlich das anschließende Verzehren:

Nach demselben Schema fanden auch Genussreisen zu folgenden Themen statt:

·         Milchprodukte

·         Getreide

·         Kräuter

·         Getränke

·         Eier

Im Zuge dessen fanden auch Ausflüge ins Dorf statt um den Markt zu besuchen und zu erkunden.

Auch bot sich die Gelegenheit zwei Kolleginnen zu besuchen die Hühner und Enten halten. Das war für die Kinder ein ganz besonderes Erlebnis.

Viele der Genussreisen wurden gemeinsam von Krippen-und Kindergarten-kindern durchgeführt. Trotz des teilweise großen Altersunterschiedes war es immer ein sehr harmonisches Miteinander und es hat allen großen Spaß gemacht!

Den Abschluss fand das  Projekt in einer Ausstellung während dem alljährli-chen Gartenfest im Kindergarten. Dort hatten die Eltern die Möglichkeit sich genau über die einzelnen Genussreisen zu informieren und auch die einzelnen Gerichte zu probieren und die Handpuppe „Kitty Karöttchen“ kennen zu lernen, die uns ein Jahr lang durch das Projekt begleitet hat.

Durch unsere Beauftragten für Ernährungsbildung wird uns das wichtige Thema auch die nächsten Jahre durch den Kindergarten- und Krippenalltag begleiten.